Überspringen zu Hauptinhalt

Museumsdesign mit Fotoböden von FOTOBODEN™

MUTEC –
Internationale Fachmesse für Museums- und Ausstellungstechnik in Leipzig

MUTEC wächst über sich hinaus, waren die relevanten Schlagzeilen vom letzten Jahr. Über 500 Aussteller aus 20 Ländern habe sich bereits für die nächste Internationale Fachmesse für Museums- und Ausstellungstechnik angemeldet, die vom 5. bis 7. November 2020, wieder in Leipzig stattfinden wird. Zuschauer können sich auf eine spannende Veranstaltung freuen. Mit dem neu dazu genommenen Fachprogramm sind den Mitarbeitern von MUTEC in der Kultureinrichtung eigentlich keine Grenzen mehr gesetzt. Besucher als auch Fachkräfte erfahren von den neuesten Technologien und deren Anwendungsmöglichkeiten in nahezu allen Lebensbereichen. Wie jedes Jahr stellt MUTEC gemeinsam mit der europäischen Leitmesse denkmal. 

MUTEC öffnete seine Türen zum ersten Mal in 2016 und findet seither jedes zweite Jahr statt.

Die MUTEC – Internationale Fachmesse für Museums- und Ausstellungstechnik fand vom 22. bis 24. November zum zweiten Mal parallel zur denkmal – Europäische Messe für Denkmalpflege, Restaurierung und Altbausanierung in Leipzig statt. 13600 Besucher zog es an den drei Messetagen in die Halle 2 des Neuen Messegeländes, der Fachbesucheranteil lag bei 93%. Für 1.048 Besucherinnen und Besucher war die MUTEC ausschlaggebend für den Besuch; etwa die gleiche Zahl gab an, beide Messen gezielt gleichermaßen besucht zu haben.

Das Besucherforum wurde mit dem Logo der MUTEC als Bodenmotiv mit FOTOBODEN™ realisiert. Eine Freifläche wurde mit FOTOBODEN™ optisch aufgewertet.

Museumsmesse, Boden für Museen und Messen

Museumsboden, Messeboden, Eventboden, Studioboden

Leerfläche als Werbefläche. Messen können die Lücken in Ständen als Werbefläche vermarkte.

Warum Fußboden nicht Fußboden ist

Fotoböden sind eine großartige Möglichkeit, Aufmerksamkeit zu einem Produkt oder Hersteller zu bringen, den Besucher in eine bestimmte Richtung zu navigieren oder der ganz einfach dem Museumsbesuch ein Flair zu geben; die allgemeine Stimmung abzurunden.

FOTOBODEN™ ist auch nächstes Jahr wieder untern den Ausstellern, um Interessenten ihre bedruckten Fotoböden vorzustellen. Schon lange hat sich FOTOBODEN™ einen Namen mit seinen begeisternden Fotoböden gemacht. Messen, Autohäuser, Modeschauen, Kaffeehäuser als auch bei vielen anderen Groß- und Kleinbetrieben hat sich FOTOBODEN™ im deutschen Bodendesign als ein nicht mehr wegzudenkender Designer eingerichtet. Hier auf der Leipziger Messe können sich Interessenten von der Technologie hinter den Fotoböden überzeugen. Einzigartiges Bodendesign finden Interessenten innerhalb des Messegeländes; sie runden das Profil von FOTOBODEN™ ab. Einige Bodenflächen wurden dabei von MUTEC gesponsert.

Kostenfreies Muster anfordern

Fordern Sie heute noch ein kostenfreies Muster und ein Angebot an und überzeigen Sie sich selbst von unserem Patentieren FOTOBODEN!

Moderne Technologien im Vormarsch

Im Vordergrund stehen allerdings auch Technologien, die sich mit den neuesten Monitoringsystemen und 3D Technologie auseinandersetzen; innovative Softwarelösungen als auch Sammlungsmanagement, besser bekannt als Datenerfassung. Dazu gehören auch Allround- und Filmservice-Partner für Ticketing-Software und moderne Zutrittssysteme.

Medienagenturen stellen unter anderem neue und verbesserte Technologien für die Hörbuchqualität vor. Im Brennpunkt liegen dabei, die interaktive Erlebniswelt, in der das Hörbuch mit einer spannenden Geschichte verknüpft wird.

Auch für den Kulturbereich ist auf der MUTEC einiges zu erleben. 

Interpret Europe – European Association for Heritage Interpretation

Bei diesem Aussteller handelt es sich um den europäischen Kulturbereich. Diese Organisation bietet Kommunikationsmaßnahmen, organisiert Konferenzen, Trainingskurse und Webinare. Das Service beginnt mit dem Besuchermanagement und endet mit der Implementierung.

Exponat Design 

Exponat Design vielleicht besser bekannt als Ausstellungsdesign ist ein Prozess, der die Entwicklung eines Exponates von dem Konzept bis hin zur dreidimensionalen Ausstellung beschreibt. In einem Satz zusammengefasst, das Ausstellungsdesign bringt ein Museum oder Exhibition zum Leben, sodass die Ausstellung von dem Besucher aktive erlebt werden kann. Ob es sich dabei um eine Museumsausstellung oder eine Kunstausstellung handelt, Ausstellungen sind keine isolierten Erlebnisse. Sie alle haben ein Thema und erzählen eine Geschichte. Das Exponaten Design macht diese Geschichte für den Besucher greifbar. 

Es liegt in der Natur der Branche, dass sich das Ausstellungsdesign immer weiterentwickelt. Hier sind kreative und innovative Mitarbeiter am Werk, die ständig darum bemüht sind, neue Lösungen zu finden, um den Raum als dreidimensionale Kommunikationsumgebung, für den Besucher erfassbar zu machen. Idealerweise, wird der Besucher in die „Geschichte“ des Raumes eingebunden. 

Die Aufgabe des Ausstellungsdesigner

Es liegt an dem Ausstellungsdesigner aus einer Palette von Techniken und Technologien den Ausstellungsraum für unterschiedliche Zielgruppen, einen passenden Erfahrungsraum aufzubauen. Allein schon aus diesem Grund, muss der Ausstellungsdesigner flexibel und in der Lage sein, mit den verschiedensten Technologien zusammenzuarbeiten. Es ist offensichtlich, dass nicht für jede Idee, für jedes Konzept auch schon die passenden Techniken und Technologien entwickelt wurden. Man kann sich nur vorstellen, wohin sich die Erlebbarkeit des Raumes in der Zukunft hin entwickeln wird!

Ein Ausstellungsgelände beschränkt sich allerdings nicht nur auf das Museum oder eine Kunstausstellung. Dazu zählen 

  • Einzelhandels- und Gewerbeflächen
  • Themenattraktionen
  • Zoos
  • Besucherzentren.

Obwohl jede dieser Ausstellungsflächen verschiedene Zielgruppe ansprechen, eines haben sie alle gemeinsam: Kommunikation! Sie wollen das Publikum ansprechen, eine Botschaft vermitteln und in eine sinnvolle und überzeugende Interaktion einbeziehen. Der Besucher wird zu Handlung aufgefordert. Fotoböden sind ansprechend und haben die Kraft eine starke Botschaft zu übermitteln.

Kostenfreies Muster anfordern

Fordern Sie heute noch ein kostenfreies Muster und ein Angebot an und überzeigen Sie sich selbst von unserem Patentieren FOTOBODEN!

Welche Berufe kommen beim Ausstellungsdesign zum Tragen

Wie im oberen Absatz bereits angeschnitten, der Ausstellungsdesigner braucht Flexibilität und verstehe die Kunst, mit anderen zusammenzuarbeiten. Bei diesem kollaborativen Entwicklungsgang kommen Disziplinen wie 

  • Architektur
  • Landschaftsarchitektur
  • Grafikdesign
  • Audiovisuelle Technik
  • Digitale Medien
  • Beleuchtung
  • Innenarchitektur und 
  • Inhaltsentwicklung zusammen.

Dieser integrierte Prozess sucht ein Besuchererlebnis zu schaffen, dass den Besucher / Benutzer miteinbezieht, nachfolgend beeinflusst und gleicherweise die übermittelte Information interpretiert. 

Ausstellungsdesigner benötigen ein tiefes Verständnis über das Thema

Damit die Ausstellung auch tatsächlich ein Erfolg werden kann, müssen sich alle Mitarbeiter, inklusive der Ausstellungsorganisatoren und andere Interessensgruppen, über das Thema mit all seinen Einzelheiten im Klaren sein. Das bedarf außerdem einer Menge Vorausschau und Vorstellungskraft. Bereits beim Beginn des Ausstellungsdesigns, wenn das Projekt also noch im Ideen- und Konzeptionsbereich steckt, müssen sich die Beteiligten fühlbar in das Endergebnis versetzen können.

Worauf die Ausstellungsgestaltung basiert

Bevor noch über Materialien, Techniken oder Technologien entschieden wird, erarbeiten alle Beteiligten einen Konzept- oder Interpretationsplan, der als Aufhänger für das jeweilige Projekt dient. Das heißt, es wird bestimmt, was die geeignetsten, effektivste und überzeugendste Methode zur Kommunikation einer Nachricht oder zum Erzählen einer Geschichte ist. Zuerst wird die thematische Ausrichtung festgelegt, gefolgt von kreativen und angemessenen Designlösungen, welche die Interpretations- und Kommunikationsziele des Exponats am besten übermitteln. Es ist eigentlich erst in der letzten Phase, das technisches Fachwissen für die visuelle Sprache eingesetzt wird. 

Relevant zu den bedruckten Fotoböden, bevor noch mit dem Drucken begonnen wird, gab es einen reichlichen Gedanken- und Ideenaustausch, Skizzen und Muster bis mit dem eigentlichen Vinyl Druck begonnen wird. 

Die Internationale Fachmesse für Museums- und Ausstellungstechnik 2020

Dieser Artikel gibt Interessenten nur ein winziges Fenster in die MUTEC. Doch ist schon jetzt klar, dass sich Besucher auf etwas Besonderes freuen können. Ausstellungen wie diese, geben Gästen einen Blick in die Zukunft und wie künftige Technologien unser Raumerleben, durch angewandte Kommunikation verändern wird. Kommunikation beschränkt sich schon lange nicht mehr nur auf das gesprochene Wort, sondern richtet sich an alle Sinne, um eine bestimmte Botschaft zu übermitteln. Besucher sind aufgefordert, nicht nur nach oben zu schauen, sondern zu entdecken, was sich unter ihren Füßen befindet.

Kostenfreies Muster anfordern

Fordern Sie heute noch ein kostenfreies Muster und ein Angebot an und überzeigen Sie sich selbst von unserem Patentieren FOTOBODEN!

Wie fanden Sie die Informationen auf dieser Seite? Leserbewertung: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars 4,77 von 5 Punkten, basieren auf 1.269 abgegebenen Stimmen.
Loading...
An den Anfang scrollen

Wir nutzen Cookies um unsere Webseitenbesucher besser zu verstehen! Mehr Infos

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen