Überspringen zu Hauptinhalt
+49 (0)2131/53 213-44 info@fotoboden.de

Projekt Beschreibung

Mit Fotoboden Unternehmenswerte kommunizieren

Lassen Sie Taten sprechen: Leitideen optisch umgesetzt

Nachhaltigkeit wird in der heutigen Welt ein immer größeres Thema, auch für FOTOBODEN™.

Stellen Sie sich vor, Sie sollen die Nachhaltigkeit Ihrer Produktpalette selbsterklärend aber attraktiv und auffallend und natürlich auch budgetschonend für eine Fachausstellung oder Roadshow darstellen. Da liegt es nahe, die wahrscheinlich größte ungenutzte Werbefläche der Welt einfach mit ins Konzept zu nehmen – den Boden. Die angestrebte Kreislaufwirtschaft sollte natürlich auch durch den Bodenbelag erfüllt werden. Gleichzeitig sollte dieser aber das optische Konzept abrunden und eine Stimmung passend zum Thema generieren. All diese Anforderungen kann nur ein echter FOTOBODEN™ erfüllen. Schnell und einfach ausgerollt, kurz fixiert und fertig ist der harmonisch aber auffallende Informationsstand, der den einen oder anderen Besucher zusätzlich anlockt und begeistert. Mit bis zum 3m breiter Bahnenware können bis zu 10m am stück schnell und einfach ausgerollt, aufgenommen und wiederverwendet werden. Und das beste? FOTOBODEN™ ist nachhaltig! Aus FOTOBODEN™ wird FOTOBODEN™.

Ungenutzt und kostengünstig: Mit Fotoboden wird der Boden zur Werbefläche

Nachhaltigkeit und Schonung von Ressourcen sind heutzutage generell wichtige Themen,denn das Umweltbewusstsein wächst zunehmend bei allen Menschen. Vor allem große Konzerne stehen häufig unter enormem Druck, sich mit diesen Themen auseinanderzusetzen – So beispielsweise auch die börsennotierte Henkel AG & Co. KGaA mit Hauptsitz in Düsseldorf.

Zu den Kernfeldern dieses Konsumgütergiganten zählen die Bereiche Wasch- und Reinigungsmittel, Schönheitspflege sowie Klebstoffe, in denen sie zahlreiche Marken positioniert haben – zum Teil über lange Jahre hinweg. Tradition verpflichtet: Insofern sind Nachhaltigkeit und ein möglichst optimaler Ressourcenkreislauf wichtige Themen für den Henkel-Konzern, die auch bei Roadshows, Präsentationen oder Messeauftritten eine wesentliche Rolle spielen und kommuniziert werden sollen. Selbsterklärend, optisch ansprechend und budgetschonend. Da ist es naheliegend, auf den Boden als größte ungenutzte Werbefläche zurückzugreifen. Damit war die Idee der Nutzung
von Fotoboden geboren! Der Infostand ist mit wenigen Handgriffen aufgebaut, der Boden blitzschnell ausgerollt und fixiert – fertig ist die mobile Präsenz von Henkel.

Nachhaltigkeit garantiert – durch recyclebaren Fotoboden 

Das Besondere an dem Stand von Henkel ist, dass der Fotoboden nicht nur optisch ansprechend ist, sondern auch nachhaltig sowie zu 100 % recyclebar. Insofern passt er bestens ins Firmenkonzept und spiegelt die Unternehmensleitlinien perfekt wider. Ein erklärtes Ziel des Henkel-Konzerns ist es nämlich, innerhalb der nächsten sechs Jahre rund 35 % recycelte Kunststoffe für Verpackungen zu nutzen. Des Weiteren ist angedacht, dass sogar ganze 100 % der für die eigenen Marken verwendeten Verpackungen recycelbar sind – wie dies auch bei Fotoboden garantiert ist. Beim Vinylboden von Fotoboden ist sogar ein geschlossener Materialkreislauf sichergestellt. Hier geht das Konzept sogar noch über die konsequenten Forderungen von Henkel hinaus. Jeder Fotoboden wird garantiert wieder zurückgenommen – kostenlos – und dann recycelt. Das Gute daran: Hieraus entstehen dann ebenfalls wieder hochwertige Böden, etwa Vinylboden bzw. CV-Boden.  Übrigens ist so ein Fotoboden als Untergrund für einen Messestand auch in Bezug auf Kosten und Arbeitsintensität eine gute Option. Denn er lässt sich einfach auf den Untergrund legen und fixieren. Dies funktioniert auch bei unebenen Untergründen, bei denen ansonsten ein Doppelboden erforderlich wäre, der 1,8 mm starke Schaumrücken federt derartiges leicht ab. Dadurch lassen sich also auch Rohstoffe einsparen, die für einen Doppelboden erforderlich wären.

Nachhaltig und attraktiv – Fotoboden ist eine gute Wahl

 

Kaum ein anderer Boden kann so viele Pluspunkte vorweisen wie ein Fotoboden – bei einer vergleichsweise geringen Investition. Denn er kann problemlos als Werbefläche nach persönlichen Vorgaben gestaltet werden, ist recyclebar und vielseitig. Zudem ist Fotoboden leicht zu reinigen, was einen entscheidenden Vorteil gegenüber einem normalen Messeteppich bedeutet. Diese Arbeitsersparnis wiederum stellt eine echte Kostenersparnis dar, zumal ein Fotoboden nicht nach jedem Messeeinsatz ausgetauscht werden muss. Ebenfalls von Vorteil ist die Flexibilität eines Fotobodens, denn Sie können nicht nur entscheiden, welches Motiv das optimale für Ihre Zwecke ist. Schließlich sind auch für die Größe des Belags keine Grenzen gesetzt. Ob sie ein Display optisch hervorheben wollen oder eine ganze Messehalle zu Ihrer Firmenpräsenz auf Zeit machen wollen, ein Fotoboden macht es möglich.

Welche Unternehmensidee liegt Ihnen besonders am Herzen? Wir planen mit Ihnen den Fotoboden, der dies am besten repräsentiert.

Wie fanden Sie die Informationen auf dieser Seite? Leserbewertung: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars 4,85 von 5 Punkten, basieren auf 2.084 abgegebenen Stimmen.
Loading...
An den Anfang scrollen

Wir nutzen Cookies um unsere Webseitenbesucher besser zu verstehen! Mehr Infos

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen